Mixcloud überrascht mit Redesign – Jetzt die Beta testen!

Blogrebellen___Mixcloud_profil

Wow: Völlig überraschend kommt Mixcloud mit einer Beta-Version eines Redesigns daher. Auf der Hautseite werden die Mixe nun in einem Grid dargestellt und der Stream lädt beim Scrollen automatisch nach, so wie bei Soundcloud, Tumblr, Twitter, Facebook etc.
Auch die neue Profil-Seite wurde komplett überarbeitet und gefällt mir besonders gut. Hier kann man nun eine Headergrafik hinterlegen und wie auch auf der Stream-Seite laden sich die Mixe beim scrollen nach. Die Gestaltung erinnert sehr an Google+, was ich gar nicht schlecht finde.

mixcloud-player-seite Die Mix-Seite sieht nun ebenfalls vollkommen anders aus. Dieser wurde ähnlich wie bei Soundcloud eine Waveform im Header gegönnt, deren Hintergrundfarbe sich automatisiert nach den Farben im Cover richtet. Die Tracklist ist nicht mehr auf Anhieb sichtbar, lässt sich aber per Klick einblenden. Hört man sich einen Mix an, öffnet sich unten auf der Seite eine sticky Player-Leiste. Beim weiteren Navigieren in der Mixcloud läuft der Player konstant weiter.
Playlisten sind hinzugekommen und das Reposten von Mixen ist nun ebenfalls möglich. und Zudem gibt es eine neue Account-Settings-Page und die Widget-Embed-Funktion wurde leicht überarbeitet.

Zeitgemäß, aufgeräumt und schick, so ist mein erster Eindruck, mir gefällt das was ich bisher gesehen habe sehr gut! Mixcloud scheint sich ein paar gute Features bei Soundcloud und g+ abgeguckt zu haben.

Wer sich die Mixcloud-Beta ansehen und ausprobieren möchte kann dies hier tun

via

Kategorie: DJism, Lesbar
Tags:,
Wie findest du diesen Beitrag?
LOUDER (7) WIN (2) OMG (3) Trash (0) WTF (0) FAIL (0)
Kommentar
  1. ray

    total gut was ich bisher so sehe!

DEIN KOMMENTAR

*