Iran: Quellen, Informationen, Bilder, Linksammlung

iran teheran azadi freedom square

Eine Übersicht mit Links, Informationsquellen, Nachrichten, Bilder, Fotos und Videos zur Präsidentschaftswahl im Iran und den Protesten auf iranischen Straßen.
Die meisten hier verlinkten Informationen und Bilder sind unzensiert und unbestätigt. Das bringt eine Zensur wohl so mit sich.
Ich möchte versuchen diese Links aktuell zu halten und werde sie ständig zu ergänzen. Falls du über weitere Quellen verfügst, schreibe sie doch bitte in die Kommentare.
Letztes Update: 25.06., 09:48 Uhr

Webseiten & Blogs:

Musikvideo: Adobe Flash Player (Version 9 oder höher) wird benötigt um dieses Musikvideo abzuspielen. Die aktuellste Version steht hier zum herunterladen bereit. Außerdem muss JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.

Twitter:
Nur noch eine kleine Übersicht von Tweetern, die gefahrenlos über die die aktuelle Situation im Iran berichten können. Alle anderen Twitterer aus dem Iran, die mir noch bekannt sind, möchte ich hier nicht (mehr) aufführen, um deren Identität nicht aufzudecken.

Twitter-Suche:
#IranElection, #gr88, Iran, Mousavi, Tehran, Ahmadinejad

Bilder / Fotos:

Videos:

Online Medien: Artikel und Videos:

Musikvideo: Adobe Flash Player (Version 9 oder höher) wird benötigt um dieses Musikvideo abzuspielen. Die aktuellste Version steht hier zum herunterladen bereit. Außerdem muss JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.

Hier noch einige Videos, die ich einer Playlist zusammen gestellt habe. Vorsicht, die meisten Videos sind nichts für schwache Nerven und Kinder!

Demonstrationen:

  • Dienstag, 16. Juni, 19 Uhr UBhf Adenauerplatz, Ende Kudamm, Ecke Joachimstaler Str. Veranstaltet von iranischen Studenten, Iranische Jugendbewegung. Fotos
  • Mittwoch, 17.Juni, 16 Uhr Auswärtiges Amt in Berlin, Werderscher Markt 1 Videos
  • Iran Protest 21 Juni, 14:00 Uhr, Berlin Stuttgarter Platz / S-Bhf. Charlottenburg Bilder und Videos
  • Lichterkette in Berlin an der Gedächtniskirche, Donnerstag 25. Juni, 21.30h bitte schwarz tragen! (Berlin candle-light demonstration @ Berli/ Gedächtniskirche, please wear black dresses.

Helfen:
1. Veröffentlicht keine Proxy-IP’s bei Twitter und nutze nicht den #iranelection Hashtag dafür. Iranische Sicherheitsbehörden werden diese Proxy zensieren. Wenn du neue Proxys für die iranischen Menschen hast, schicke die Informationen per Driect-Message via Twitter an @stopAhmadi oder @iran09. Sie werden die IP-Adressen dann verbreiten. Mehr Infos zu Proxys für den Iran.
2. Nutze für Tweets zum Thema Iran nur die Hashtags #Iranelection und #gr88.
3. Sei Aufmerksam und versuche so gut wie Möglich deine Quellen zu prüfen. Retweete keine Tweets mit Informationen aus unzuverlässigen Quellen! Hintergrund: Iranische Sicherheitskräfte verbreiten angeblich Desinformationen über Twitter!
4. Hilf den iranischen Web-Aktivisten indem du deine Zeitzone auf GMT +3.30 Teheran stellst. Iranische Sicherheitskräfte jagen Blogger über Positions- und Zeitzonensuche! Um so mehr diese Zeitzone und Ortsangabe nutzen, umso schwerer wird es iranische Blogger ausfindig zu machen.
5. Lasse die iranischen Blogger nicht auffliegen! Wenn du eine echte Quelle entdeckst, publiziere nicht den Namen und Standpunkt des Bloggers. Diese Leuten sind befinden sich durch ihre Aktivitäten in echter Gefahr.
(Übersetzung des Textes von #iranelection cyberwar guide for beginners & Boingboing.)

Wissenswertes:

Kritisches:

Foto: Azadi (Freedom) Square in Teheran, Iran von Yahya Natanzi (CC)

Wie findest du diesen Beitrag?
LOUDER (0) WIN (0) OMG (0) Trash (0) WTF (0) FAIL (0)
Kommentare
  1. Felix

    big picture hat 41 hochauflösende bilder von sonntag und montag
    http://www.boston.com/bigpicture/2009/06/irans_disputed_election.html

  2. Danke, habe ich hinzu gefügt ;)

  3. der fotolink hier ist vielleicht noch ganz nützlich?
    http://www.flickr.com/photos/fhashemi/

  4. Ja passt! Danke ;)

  5. hank

    versteh nicht warum ihr auf die wahl so abgeht. ich fand dazu das Interview recht nett:
    http://www.zeit.de/online/2009/25/iran-politik-system

    peace hank

  6. @Hank: Schon mal über die Menschen nachgedacht die wegen ihrer Meinung niedergeknüppelt und ermordet werden? Klar, Mussawi ist auch ein konservativer Hardliner, aber trotzdem ein Hoffnungsträger vieler Iraner.
    Außerdem kann man nicht einfach die westliche Demokratie dort hin exportieren. Die Demokratie muss dort erst entstehen und eigenständig wachsen.

  7. @Hank: Die Wahl dient als Mittel zum Zweck. Es war die letzten 30 Jahre nie wirklich demokratisch verlaufen, wenn gewählt wurde. Das liegt natürlich am totalitären Regime. Meist sind die Menschen nicht hingegangen, weil sie sich in eine Art Ohnmacht befanden.
    Jetzt schaut die Welt zu. Die Möglichkeiten, die das Internet bietet und Bilder ohne jegliche Zensur vorbei an allen Revolutionswächter, direkt zu den Menschen nach Hause gelangen, zeigen eine neue Art von Revolution.
    Diese Bewegung kommt aus dem Land. Keine Weltpolizei die einmarschiert und Statuen einreißt und somit das Land für demokratisch erklärt. Darauf haben die (Exil) Iraner sehr lange gewartet.
    Die Basis wird hier geschaffen, indem die Menschen Bedingungen für faire Wahlen fordern. Das stellt das System wie es jetzt ist in Frage.
    Zum anderen kommt da der Kandidat, der diese Lawine ins Rollen gebracht hat. Dieser hätte es nicht an den Wächterrat und Khamenei vorbei geschafft, wenn er nicht ein sog. Hardliner und Konservativer gewesen wäre. Er hat dennoch Dinge angesprochen, welche den wunden Punkt der jungen Menschen in Iran getroffen haben.
    Wie Peter schon erwähnt hat. Demokratie muss Wachsen!
    Wer weiß, vielleicht ist diese Region in 10 Jahren wesentlich demokratischer als Europa…
    Ich fand das Interview mit dem ‘Experten’ ziemlich schwach und einseitig.

  8. fefe hat eben einen Link zu einer beeindruckenden flickr-slideshow gebracht: http://www.flickr.com/photos/fhashemi/sets/72157619758530748/show

    Ich leite den Badge auf meiner Seite nach hier um, ist das OK?

  9. @Ecki: Danke für den Flickr-Link, wird aufgenommen.
    Und den Badget-Link kannst du natürlich gerne ändern ;)

  10. Sasan

    Hallo Zusammen und danke für den Beitrag. Eine Frage: Ich habe einen Proxy bei mir laufen, den ich gerne per direct-message dem @StopAhmadi zur Verfügung stellen würde. Habe allein deswegen ein Account bei Twitter angelegt und habe @StopAhmadi auch als “Following” eingetragen. Sein Name/Account taucht aber in der Auswahlliste beim Direct-Message-Senden nicht auf. Kann mir hier einer sagen, wie ich das machen soll? Danke!

  11. Nachricht aus dem Iran: “Wo ist dieser Ort?” bei
    http://grueneriran.blogspot.com/
    Ein weiterer Blog mit Informationen aus dem Iran.

  12. mamaone

    habe das gleich problem wie sasan, proxy laufen aber keine direct message zu den angegeben kontakten möglich!
    weiß einer wies anders geht?

  13. @Sasan & mamaone:
    Eine Driect-Message könnt ihr nur dann an @StopAhmadi schicken, wenn auch er euch followed! Schickt ihm doch einfach mal einen Tweet, beginnend mit @StopAhmadi und schreibt ihm, dass ihr einen Proxy für ihn habt. Ohne natürlich da schon den Proxy zu nennen.
    Ich höre mich auch mal um!

  14. Scott

    Ich kann mir die Proxys zu StopAhmadi, ich sprach mit ihm mehrere Male vor und bin organisiert Protest hier in den USA. Mein Twitter-Konto ist http://www.twitter.com / Scott_Berlin. Senden Sie mir ein Tweet und folge mir nach, so kann ich folgen Ihnen, Ihre Proxies zu StopAhmadi.

  15. Sasan

    @Peter: Vielen Dank. Werde ich sofort ausprobieren. Bitte sag bescheid, wenn du was gefunden hast. @Scott: Danke. Aber da ich dich nicht kenne,.. Den Rest kannst du dir ja denken.

Track- & Pingbacks
  1. [...] (blog.rebellen.info) sammelt Links zu Informationen aus dem Iran, die in Bildern, in Videos, auf Websites und Blogs, [...]

  2. [...] aktuelles Beispiel dafür sind die Vorgänge nach den Wahlen im Iran. Dort halten die Machthaber mit aller Gewalt an ihren Ämtern fest. Sie schalten Mobilfunknetze [...]

  3. on3radio sagt:

    [...] Tipps gibt es zum Beispiel bei Boing Boing. Einen guten Überblick zum Thema Iran gibt es hier. [...]

  4. [...] zu gewinnen? Ganz einfach: Man muss bloggen. Irgendwas. Kann zum Thema Netzsperren sein. Zum Thema Wahlen im Iran. Zum Thema neues iPhone. Zum Thema “Warum brauche ich jetzt eine neue Tasche?” Zum [...]

  5. [...] Iran: Quellen, Informationen, Bilder, Linksammlung | Kreuzberg laesst gruessen [...]

  6. [...] Die rund 60.000 aktiven Blogger im Iran stehen unter scharfer Beobachtung der iranischen Sicherheitsbehörden. Da die Regierung ein Nachrichtenverbot verhängt hat, spielen diejenigen, die sich dem widersetzen und weiter in Bloggs oder per Twitter ihrem Unmut über den Wahlausgang Luft machen, sogar mit dem Leben. Twitter-User können den iranischen Netzaktivisten unter die Arme greifen, indem sie ihren Account auf dem Standort Teheren setzen, dieHashtags #Iranelection und #gr88 benutzen und ihren Avatar grün einfärben. Eine konkrete Anleitung dazu gibt’s bei BoingBoing, die deutsche Übersetzung und weitere Infos bei den blog.rebellen. [...]

  7. [...] Iran: Quellen, Informationen und Bilder Nochmals der Hinweis auf die Linksammlung von blog.rebellen.info, die mittlerweile recht umfangreich geworden ist. Wer sich tiefergehend über die aktuelle Situation im Iran informieren möchte, findet dort gute und vor allem ortsnahe Quellen. 23.06.2009  •   iran, kurz verlinkt  •  verlinken passend zum Thema: [...]

  8. [...] ein nach eigenen Angaben in Amerika lebender Unterstützer mit Kontakten in den Iran bot sich ebenfalls an Proxys [...]

  9. [...] ein nach eigenen Angaben in Amerika lebender Unterstützer mit Kontakten in den Iran bot sich ebenfalls an Proxys weiterzureichen. (mehr findet ihr bei [...]

  10. [...] vor Ort die entsprechende Ausbildung. Zudem sind sie voller Wut, um objektiv zu berichten. Aber sie berichten. Auf illegalen Wegen – wenn man Ahmadinedschad’s Worten folgt – verbreiten sie [...]

  11. [...] Iran: Quellen, Informationen, Bilder, Linksammlung | Kreuzberg laesst gruessen on June 18, 2009 2:42 pm [...]

DEIN KOMMENTAR

*